(¯`·.¸¸.·´¯`·.¸¸.->JavaScript 95

 

 
 
Illusionen – sie entschwinden
wie Seifenblasen mit dem Wind
meist ist es so – dass sie zerplatzen
eh' sie wahr geworden sind

so ähnlich ist es mit den Träumen
sie scheinen oft zum greifen nah'
kaum hoffst du, dass sie sich erfüllen
ist schon wieder der Alltag da

so geht es auf und ab im Leben
mal Sonne pur – mal dunkle Nacht
doch jeder hier hat’s selbst in Händen
was auch immer er draus macht

 

 

Wer "A" sagt, muss auch "B" sagen - oft wird daraus ein ganzes Buch!

 

 

 

wer den Fünfer schon hat
dann trotzdem noch
das Weggli klaut
~~~
dem wird 
die Rechnung
früher oder später
trotzdem gestellt werden
~~~~

 

 

 

Geflickte Krüge sind nur zweite Wahl - beim nächsten Stoss bleiben bloss noch Scherben!

(Wer sagt da, Scherben bringen Glück?)

 

 
 
wer um sich wirft mit Vorurteilen
sieht sich selbst im hellsten Licht
was passiert hinter Fassaden
das berührt ihn meistens nicht

gar schnell ist er bereit zu richten
über Fremde und des Nachbars Junior
doch jede falsch gefasste Meinung
wird irgendwann zum Eigentor 

 

 

 

Keines Menschen Gedächtnis ist so gut, dass er ständig erfolgreich lügen könnte. (Abraham Lincoln)

 

 
 
Illusion entschwindet 
Traum zerrinnt 
unsanftes Erwachen 
die Wirklichkeit beginnt 

nicht alles, was im Traum so glänzt 
setzt sich fort im wahren Leben 
es kommt bei Tag so viel ans Licht 
die Fantasien, sie entschweben 

mit beiden Füssen auf dem Boden 
schau nach vorn, sei Optimist 
halte dich an wahre Werte 
sei kein Fatalist 

 

 

 

Wenn ein Stein vom Herzen fallen soll - musst du ihn erst ins Rollen bringen!

 

 
 
wem
der erste 
Denkzettel
noch nicht reicht

der 
darf sich
über den zweiten
nicht mehr
wundern
~~~~

 

   
 

 

Fotos und Texte Urheberrechte ©mholdener

nach oben